Tipps & Hilfestellungen

Die richtige Vorbereitung auf ein Treffen

Es kann sein, dass Du aus verschiedenen Gründen Vorbehalte vor einem Treffen hast. Auch wenn Du die Person oder die Personen gut kennst, die Du triffst.

Wir wollen Dich dabei unterstützen, dass es Dir in solchen Fällen leichter fällt, Dich mit Deinen Freunden zu treffen. Wie bei allen Dingen braucht es auch hier seine Zeit, bis Du Dich sicher fühlst. Es bringt nichts, wenn Du Dich unter Druck setzt. Gib Dir soviel Zeit, wie Du brauchst.

Vielleicht kennst Du eine Person aus Deinem Umfeld, der es ähnlich ergeht. Frage sie doch gerne, ob ihr gemeinsam das Thema angehen wollt, oder ob sie Tipps für Dich hat, was Du beachten kannst. 

Unsere Tipps:

  1. Kommuniziere Deinen Respekt vor dem Treffen. Es genügt vollkommen aus, wenn Du einer Person aus der Gruppe sagst, dass es Dir nicht immer sonderlich leicht fällt. Vielleicht weißt Du auch schon, wie Dich Deine Vertrauensperson dabei unterstützen kann. Dann teile dies ihr mit. Diese Tipps können Dir dabei helfen ein solches Gespräch zu führen: Suche das Gespräch mit einer Vertrauensperson
  2. Vereinbart euer Treffen vielleicht so, dass ihr euch nur für eine halbe Stunde für einen Spaziergang und ein Getränk trefft. Wenn es Dir unangenehm ist, Dich nur für eine halbe Stunde zu treffen, dann begründe das doch damit, dass du anschließend ein Meeting oder Sport hast und vorab noch einmal gerne rauskommen möchtest. Sollte Dir die Notlüge unangenehm sein, dann gehe doch anschließend wirklich zum Sport.
  3. Wenn Du Sorge hast, worüber Du mit der Person sprechen kannst, dann überlegt euch Themen für eure Treffen. Oder überlege Dir auf dem Weg zum Treffen, was Du fragen kannst und Dich interessiert und was gerade bei Dir Neues passiert, was Du mitteilen kannst.
  4. Lege Dir am Vortag das raus, was Du gerne anziehen möchtest, etwas in dem Du Dich wohlfühlst. Packe vielleicht auch schon Deine Tasche. Dann hast Du das schon einmal für Dich erledigt und Du kannst Dich vor dem Treffen auf die eigentlichen Sachen konzentrieren, die Du erledigen möchtest. 
  5. Packe Dir ein kleines Rettungspaket ein: ein kleines Deo, Kaugummis, Hygieneartikel. Dann bist Du für alle Fälle, die eintreten könnten, vorbereitet.  

Wir wünschen Dir, dass Du Dich bald sorglos mit Deinen Freunden treffen kannst. Es ist immer wichtig offen zu kommunizieren, denn dann fällt es Deinem Gegenüber leichter, Dich zu verstehen. 

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner