Tipps & Hilfestellungen

Spartipps für Hobbys

Insbesondere dann, wenn Dir wenig Geld zur Verfügung steht, ist ein Hobby, welches Geld kostet, finanziell schwer stemmbar. Jedoch sind Hobbys wichtig, damit wir uns erholen können. 

Seine finanziellen Probleme anzusprechen, erfordert einiges an Mut. Wenn Du jedoch bereits ein Hobby hast und Du zum Beispiel Mitglied in einem Verein bist, dann lohnt es sich möglicherweise, auf den Vorstand zuzugehen. Manche Vereine bieten Bedürftigen gesonderte Konditionen an. Nachfolgend haben wir Dir einige Hobbies für drinnen und draußen zusammengestellt. Wichtig ist: fange klein an und probiere mal wieder etwas neues aus beziehungsweise versuche Deine alten Hobbies wiederzubeleben. Es hilft Dir dabei, dass Du Dich besser fühlst!

Kostengünstige Hobbys für draußen

Gartenarbeit

In der Natur zu werkeln kann sehr erholsam sein. Je nachdem, wie intensiv Du dieses Hobby ausleben möchtest, können unterschiedliche Kosten auf Dich zukommen, doch für alles gibt es Möglichkeiten. 

Wenn Du Dich nur ein bisschen ausprobieren möchtest, dann reicht es schon aus, wenn Du einen kleinen Blumenkasten hast, indem Du ein paar Samen aussäen kannst. Wenn Du größer denkst und beispielsweise ein ganzes Beet anlegen möchtest, dann kann es schon teuer werden. Hier kannst Du beispielsweise schauen, ob es in Deiner Nachbarschaft Senioren gibt, denen die Gartenarbeit zur Last fällt. Biete doch dieser Person an, dass Du Dich um den Garten regelmäßig sorgen kannst. 

Joggen

Joggen ist insbesondere in Zeiten von Corona wieder beliebter geworden. Sport ist gesund und bietet Dir die Möglichkeit Dich so richtig auszupowern. Das einzige, was Du dafür benötigst, sind Laufschuhe. Alles andere kann man dann anschaffen, wenn man dieses Hobby intensiver ausleben möchte. Außerdem kannst Du Dich auf verschiedenen Plattformen wie zum Beispiel Laufapps mit anderen Sportler*innen vernetzen, in den Austausch kommen und Dir Ratschläge holen. Um direkt loszulegen ziehe Dir vorhandene Sportschuhe und lockere Kleidung an und laufe eine Runde von 10 Minuten um Dein Haus. Klein anfangen ist das Beste!

Schwimmen

Um zu schwimmen, benötigst Du in erster Linie Badeklamotten. Eine Schwimmbrille und/oder Badekappe kann dann später dazu kommen. Hier findest Du aber auch gebrauchte Ausrüstung im Internet. Schwimmen kann man an sich erst einmal überall da, wo Wasser ist und es zugelassen ist. Ein Schwimmbad ist nicht zwingend notwendig. Wenn Du Spaß am Schwimmen hast, dann gibt es bestimmt auch Möglichkeiten seitens des DLRG´s. Informiere Dich am besten hierfür direkt beim DLRG. 

Kraftsport mit dem eigenem Körper

Kraftsport muss nicht im Sportstudio oder mit extra Gewichten ausgeübt werden. Viele Städte bieten immer häufiger öffentliche Anlagen, wo Du mit Deinem eigenen Körpergewicht Kraftsport treiben kannst. An diesen Orten kannst Du dann auch auf Gleichgesinnte treffen, die auch einmal mit dem Sport neu angefangen haben. Versuche Dich doch mit diesen auszutauschen.

Wandern

Der Wandersport lässt sich in jeder Region betreiben. Die meisten finden es in bergigen Gegenden am besten. Hierfür bieten sich ganze Tagesausflüge an. Das einzige, was man dafür braucht ist festes Schuhwerk und einen bequemen Rucksack. Wanderstrecken und mehr Tipps bekommst Du bei der Touristeninformation in Deiner Region oder in einem Wandershop bei Dir um die Ecke. 

Radtour

Was Du brauchst: Fahrrad & Helm. Das kannst Du Dir entweder bei Nachbarn oder Freunden ausleihen oder Du findest beispielsweise ein Gebrauchtes zum Verkauf. Ansonsten kannst Du Dich eigentlich schon auf den Sattel schwingen und das Wetter genießen. Schöne Strecken in Deiner Umgebung findest Du im Internet oder bei einer Touristeninformation in Deiner Nähe. 

Kostengünstige Hobbys für drinnen

Kochen 

Doof gesagt: Kochen müssen wir eh alle. Warum machen wir es uns dabei dann nicht richtig schön? Beschäftige Dich mit den neuesten Rezeptideen. Außerdem gibt es Apps, bei denen Du sehen kannst, wo Du in Deiner Nähe Früchte ernten kannst. Schaue, was sich daraus machen lässt. 

Sprache lernen 

Um eine Sprache zu lernen, muss man nicht zwingend Geld ausgeben. Vielleicht findest Du gebrauchte Bücher, mit denen Du Dir eine neue Sprache erlernen kannst, oder Du kannst Dich mit anderen Menschen online vernetzen und ihr bringt euch gegenseitig eure Muttersprache bei. 

Lesen

Jede Woche oder jeden Monat ein neues Buch zu kaufen geht ins Geld. Jedoch sind gebrauchte Bücher sehr günstig und auch ein Ausweis für eine Bibliothek bekommt man recht leicht und kostet entweder nur sehr wenig. 

Handwerk, bspw. Stricken, Nähen, Häkeln 

Für ein Handwerk, egal welches, benötigt man erst einmal Materialien und diese sind teuer. Jedoch gibt es auch die Möglichkeit, dass Du Bekannte fragst, ob Du ihnen einen Pullover oder einen Schal stricken kannst und sie die Materialkosten übernehmen. So machst Du Dir selbst und anderen eine Freude. Im Internet findest Du zum Beispiel auf Youtube viele Anleitungen.

Wir hoffen, dass wir Dir mit unseren Vorschlägen ein bisschen Inspiration geben konnten, wie Du Dir Dein Hobby und Deine Erholung gut finanzieren kannst. Dabei wünschen wir Dir viel Erfolg!

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner