Tipps & Hilfestellungen

Zeitmanagement

Wir freuen uns, dass Du Dich mit dem Thema Zeitmanagement auseinandersetzen möchtest. Sich mit dem Thema zu beschäftigen, kostet etwas Zeit. Doch wenn Du die für Dich perfekten Methoden gefunden hast, kannst du umso effektiver arbeiten und hast im Anschluss mehr Zeit im Alltag. 

Wenn Du Deinen Alltag strukturieren möchtest, kann Dir das Thema Struktur am Tag weiterhelfen.

Da jeder Mensch anders ist, gibt es viele Methoden für Zeitmanagement. Wir stellen Dir deshalb zuerst ein paar kleine Tipps und Tricks vor, die Du direkt umsetzen kannst. Außerdem findest Du eine Liste an Methoden, die Du für Dich ausprobieren kannst, um die für Dich perfekte Zeiteinteilung zu finden. Wichtig ist, dass Du Dir keinen Druck beim Ausprobieren machst.

Tipps und Tricks:

Zeitmanagement-Methoden:

Die Pomodoro-Technik:

Die Technik besteht aus fünf Schritten:

  1. die Aufgabe schriftlich formulieren
  2. den Kurzzeitwecker auf 25 Minuten stellen
  3. die Aufgabe bearbeiten, bis der Wecker klingelt; mit einem X markieren
  4. kurze Pause machen (5 Minuten)
  5. nach jeweils vier Zeitblöcken eine längere Pause machen (15–20 Minuten)

Weitere Methoden sind zum Beispiel:

  1. Eisenhower-Prinzip/Matrix
  2. Das Pareto-Prinzip
  3. Die ALPEN-Methode
  4. Die ABC-Methode
  5. Küss den Frosch (Eat the Frog)
  6. Die 10-10-10 Methode
  7. GTD (Getting Things Done)
  8. Der 60-60-30 Arbeitsrhythmus
  9. Zeitflussanaylse (Zeitdiebe identifizieren)
  10. Personal Kanban
  11. Die One-Minute-To-Do-List
  12. SMART Methode

Das Thema Zeitmanagement ist groß, da es so unglaublich individuell ist. Wenn du für Dich hier noch nicht die richtige Methode gefunden hast, dann schaue Dich gerne noch einmal auf weiteren Seiten um oder überlege Dir, wie Du bekannte Methoden für Dich anpassen kannst. Wir wünschen Dir viel Spaß und Erfolg beim ausprobieren und umsetzen. 

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner